· 

Buchweizenwaffeln - glutenfrei

Innen saftig, außen knusprig, lecker und gesund

Foto Buchweizenwaffel

 

Mit Waffeln verbinde ich heimelige Schlechtwetter-Sonntage. Schon als Kind habe ich den Geruch von Waffeln, der durch die Wohnung zieht, heiß und innig geliebt. Die Freude, wenn wir am Tisch saßen und nach und nach jeder seine Waffel bekam und sie nach Lust und Laune mit Puderzucker, Kirschkompott, Sahne oder Marmelade bestreuen und belegen durfte. Herrlich!

 

Auch glutenfrei und FODMAP-arm kann man Waffeln genießen. So geht's!

 

 

Rezept für 4 Waffeln

 

60 Gramm weiche Margarine oder Butter

 

in eine Rührschüssel geben und mit dem Rührgerät schaumig rühren.

 

1 gehäuften El Rohrohrzucker oder Kokosblütenzucker

1 Prise Salz

1 Tl Vanillezucker 

oder etwas abgeriebene Zitronenschale

 

hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.

 

1 Eigelb

 

hinzufügen und gut unterrühren.

 

100 Gramm Buchweizenmehl und 25 Gramm Speisestärke

 

miteinander vermischen und im Wechsel mit

 

1/8 Liter Reismilch oder einer anderen Pflanzenmilch deiner Wahl

 

unter die Butter-Ei-Masse rühren bis ein zäh vom Löffel reißender Teig entsteht.

 

1/2 kleine Banane oder 1/3 große Banane

(für FODMAP-arme Waffeln sollten die Bananen noch etwas grün sein)

 

mit der Gabel zerdrücken und unter den Teig rühren. Zum Schluss

 

1 Eiweiß steif schlagen 

 

und vorsichtig unter den Teig heben.

Jeweils 2 El des fertigen Teigs pro Waffel in ein heißes und gefettetes Waffeleisen geben und goldbraun backen. Am besten warm genießen, dann schmecken sie am besten.

 

 

FODMAP-arme Toppings

 

ein Hauch Puderzucker

1 Tl Zitronenmarmelade,

oder Orangen-, Himbeer-Erdbeer- oder Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

oder 1 Stückchen Zartbitter-Kuvertüre auf der warmen Waffel zerlassen

 

Und du weißt schon: Wenn du dich FODMAP-arm ernährst, empfiehlt es sich, nur 1-2 Waffeln am Tag statt einer anderen Mahlzeit zu dir zu nehmen. :-)

 

 

Vegane Variante

 

Wenn du dich vegan ernährst, dann lass das Ei weg und ersetze ihn durch einen Tl  Weinstein-Backpulver.

 

 

Guten Appetit!

Alles Liebe, deine Inga

Kommentar schreiben

Kommentare: 0